Wenn Worte allein nicht reichen ...

Wenn Menschen in ihrem Leid verstummen

Wenn Menschen unter festgefahrenen

           Verhaltensmustern leiden

Wenn Menschen in Krisensituationen erstarren

Wenn Menschen unter Ängsten leiden

Wenn Menschen an Depressionen leiden 

Wenn Menschen in Trauer stecken bleiben

Wenn Menschen ihrer Würde beraubt wurden

Wenn Menschen ihre Lebendigkeit verloren haben

Wenn Menschen nicht mehr wissen Wer bin ich?

Was macht mich aus?

Wenn Menschen unter Burn-out und Stress leiden

Wenn Menschen in schweren Lebenssituationen leiden

           (z.B. Krankheit, Trennung, Pflege von Angehörigen...)

Wenn Menschen ihre eigenen Ressourcen suchen

Wenn Menschen nach einer besseren Lebensqualität suchen             

Dann...

... können kreative Ausdrucksformen wie Bilder, Skulpturen, Klänge, Gesten oder Bewegungen helfen, die Leiden, die Blockaden, aber auch eigene Ressourcen und Stärken sichtbar, hörbar, spürbar, greifbar und fühlbar zu machen.

Im geschützten therapeutischen Setting werden durch Experimentieren mit kreativen Methoden neue Wege erprobt und erlebbar, denen eine heilsame Wirksamkeit innewohnt.

Diese Veränderungen werden dann in den Alltag integriert.

 

         Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder,

                                                        Kunst macht sichtbar.

                                                                             Paul Klee